abtreten
Verb:

Worttrennung:
ab·tre·ten, Präteritum: trat ab, Partizip II: ab·ge·tre·ten
Aussprache:
IPA [ˈapˌtʁeːtn̩]
Bedeutungen:
[1] mit einem Tritt entfernen
[2] die Schuhe säubern
[3] durch Gebrauch abnutzen
[4] seinen Platz verlassen
[5] eine Position aufgeben
[6] salopp: sterben
[7] jemandem etwas überlassen
Herkunft:
Ableitung eines Partikelverbs zu treten mit dem Präfix ab-
Synonyme:
[4] wegtreten
[6] sterben
[7] aushändigen, geben, überlassen
Gegenwörter:
[4] bleiben
[7] behalten
Beispiele:
[1] Den Eiszapfen habe ich abgetreten.
[2] Bitte Schuhe abtreten!
[3] Die Schuhe sind schon ganz schön abgetreten.
[4] Er trat von der Bühne ab.
[5] Er wurde gezwungen, von seinem Posten abzutreten.
[6] Nach schwerer Krankheit ist er endlich abgetreten.
[7] Ich trete dir meine Schulbücher gerne ab.
[7] „Frankreich musste Elsass-Lothringen abtreten und die ungeheuerliche Reparationssumme von fünf Milliarden Franc zahlen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.008
Deutsch Wörterbuch