aufschneiden
Verb:

Worttrennung:
auf·schnei·den, Präteritum: schnitt auf, Partizip II: auf·ge·schnit·ten
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fˌʃnaɪ̯dn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: etwas mit einem Schneidewerkzeug öffnen
[2] transitiv: etwas in Stücke zerteilen
[3] intransitiv: vor anderen prahlen
Herkunft:
Präfix auf- und Verb schneiden
Synonyme:
[2] tranchieren, zerschneiden, zerteilen
[3] angeben, auftragen, brüsten, großtun, prahlen
Gegenwörter:
[1] vernähen, verschließen
[2] zusammenfügen, zusammensetzen
Beispiele:
[1] Schneide doch bitte die Tüte mit den Gummibärchen auf.
[2] Unsere Großmutter schnitt die Torte auf.
[3] Dieser Angeber schneidet mal wieder mächtig auf.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.009
Deutsch Wörterbuch