einleiten
Verb:

Worttrennung:
ein·lei·ten, Präteritum: lei·te·te ein, Partizip II: ein·ge·lei·tet
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nˌlaɪ̯tn̩]
Bedeutungen:
[1] etwas initiieren, in die Wege leiten
[2] eine Einführung in etwas geben, jemanden auf etwas einstimmen
[3] eine Flüssigkeit in einem Gewässer zufließen lassen
Synonyme:
[1] starten, auslösen
[2] einführen, einstimmen
[3] zuleiten, zuführen
Beispiele:
[1] Der Sprengmeister leitet die Sprengung ein.
[1] „Also rüstete er alpine Klein-Unternehmungen aus und leitete die Demokratisierung des Höhenbergsteigens ein.“
[2] Der Dirigent leitete die Zuhörer mit ein paar erklärenden Worten in das Werk ein.
[3] Die Abwässer werden ungesäubert in den nächsten Bach eingeleitet.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch