umsteigen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
um·stei·gen, Präteritum: stieg um, Partizip II: um·ge·stie·gen
Aussprache:
IPA [ˈʊmˌʃtaɪ̯ɡn̩]
Bedeutungen:
[1] ein Verkehrsmittel verlassen und in ein anderes einsteigen
[2] umgangssprachlich: zu einer anderen Sache wechseln; eine Gewohnheit oder Vorgehensweise ändern
Herkunft:
Ableitung zu steigen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) um-
Beispiele:
[1] Ich steige dreimal um, wenn ich den Zug zur Arbeit nehme.
[2] Nach seiner Trennung stieg er um auf härtere Drogen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch