ungesund
Adjektiv:

Worttrennung:
un·ge·sund, Komparativ: un·ge·sün·der, un·ge·sun·der, Superlativ: am un·ge·sün·des·ten, am un·ge·sun·des·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊnɡəˌzʊnt]
Bedeutungen:
[1] schlecht für die Gesundheit
[2] auf eine Krankheit hindeutend
[3] nicht vernünftig; unnatürlich
Herkunft:
Ableitung (Derivation) vom Adjektiv gesund mit dem Präfix (Derivatem) un-
Synonyme:
[1] gesundheitsgefährdend, gesundheitsschädlich, gesundheitsschädigend, krankmachend
Gegenwörter:
[1] gesund
Beispiele:
[1] "Allein zu essen ist für einen philosophierenden Gelehrten ungesund." (Immanuel Kant)
[2] Hendrik sah heute Morgen sehr ungesund aus – ich fürchte, er wird wieder krank werden.
[3] Viele stürzen sich dann mit ungesundem Ehrgeiz in das Projekt Sport. (Internetbeleg)
[3] Wir haben ja in Deutschland eine ungesunde Tradition, unsere Talente früh mit überhohen Erwartungen zu befrachten. (Internetbeleg)
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.045
Deutsch Wörterbuch