unsicher
Adjektiv:

Worttrennung:
un·si·cher, Komparativ: un·si·che·rer, un·si·ch·rer, Superlativ: am un·si·chers·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊnˌzɪçɐ]
Bedeutungen:
[1] eine Gefahr drohend, in sich bergend
[2] der Ausgang die Zukunft ist fraglich oder zweifelhaft, nicht klar
[3] kein Selbstbewusstsein, seiner selbst nicht sicher sein
[4] man kann sich auf etwas nicht verlassen, darauf vertrauen
Synonyme:
[1] gefährlich, riskant, risikobehaftet, ungeschützt
[2] ungewiss, offen, zweifelhaft
[3] verwirrt, unschlüssig, zweifelnd
[4] unzuverlässig
Gegenwörter:
[1–4] sicher
[3] selbstsicher
[4] verlässlich
Beispiele:
[1] Diese Gegend ist mir zu unsicher.
[1] „Von wankelmütigen Herrschern beauftragt, von einer unzuverlässigen Mannschaft begleitet, begab er sich auf unabsehbare Zeit unter unvorhersehbaren Gefahren auf eine Reise jenseits der Grenzen der bekannten Welt, um auf unsicheren Wegen ein erhofftes Ziel zu erreichen.“
[2] Der Autokonzern will den Händler Müller schlucken – Übernahme aller Angestellten unsicher.
[3] Ich bin mir jetzt unsicher, ob wir von hier oder von dort drüben gekommen sind.
[4] Dieses Verfahren ist mir zu unsicher, da kann ich mich nicht darauf verlassen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.026
Deutsch Wörterbuch