Bergwerk
Substantiv, n:

Worttrennung:
Berg·werk, Plural: Berg·wer·ke
Aussprache:
IPA [ˈbɛʁkˌvɛʁk]
Bedeutungen:
[1] Betrieb zur Förderung von Rohstoffen aus einem Berg
Herkunft:
mittelhochdeutsch bercwerc, Bedeutung „Schachtanlage“ belegt seit dem 16. Jahrhundert
Determinativkompositum aus den Substantiven Berg und Werk
Synonyme:
[1] Grube, Mine, Pütz, Pütt, Zeche
Beispiele:
[1] In Deutschland sind viele Bergwerke bereits geschlossen worden.
[1] „Die Rote Armee schickte die verbliebenen deutschen Bewohner in Bergwerke der UDSSR.“
[1] „Seit Tagen schon streiken Zehntausende schwarze Arbeiter in den Bergwerken am Witwatersrand, einer der reichsten Goldlagerstätten der Welt im Nordosten Südafrikas.“
[1] „Die Bergwerke wollte Morgenthau fluten lassen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch