Blitz
Substantiv, m:

Worttrennung:
Blitz, Plural: Blit·ze
Aussprache:
IPA [blɪt͡s]
Bedeutungen:
[1] Physik, Meteorologie: sichtbare Lichterscheinung bei einer elektrischen Entladung
[2] ein sehr kurzes Aufleuchten
[3] umgangssprachlich: Blitzgerät, Blitzlicht, Blitzlichtgerät; das für [2] benutzte Gerät (meist am Fotoapparat)
[4] umgangssprachlich, ohne Plural: eine Form des Schachspiels, das Blitzschach
[5] American Football: ein direkter Angriff auf den Quarterback der angreifenden Mannschaft
Herkunft:
mittelhochdeutsch blitze, blicz und blicze „Blitz“ von mittelhochdeutsch bliczen und bleczenblitzen“.
[5] abgeleitet vom militärischen Blitzkrieg, einer Kampfstrategie im Zweiten Weltkrieg[Quellen fehlen]
Synonyme:
[1] Funken
[2] Lichtblitz
[3] Blitzgerät, Blitzlampe, Blitzlicht
[4] Blitzschach
Gegenwörter:
[1] Donner
Beispiele:
[1] An Blitz und Donner erkennt man ein Gewitter.
[1] „Ein Gewitter hatte es gegeben, Blitz und Donner im raschen Wechsel.“
[1] „Die Blitze kamen inzwischen in größeren Abständen, und der Gewittersturm verzog sich offenkundig zu den breiteren Abschnitten des Sees.“
[1] „Während sie arbeiteten, brach erneut ein Unwetter mit Blitz und Hagel los.“
[2] Von der Turmspitze werden im Sekundenabstand Blitze ausgesendet.
[2] Manchmal erscheint auch ein „grüner Blitz“, nachdem die Sonne untergegangen ist.
[3] Bei dieser Dunkelheit hilft auch kein Blitz.
[3] Die Kamera hat einen eingebauten Blitz.
[4] Heute spielt Peter keine Turnierpartie, sondern Blitz.
[5] Ein Blitz wird meistens von Linebackern durchgeführt, kann aber auch von Safeties oder Cornerbacks gestartet werden.
Redewendungen:
wie der Blitz/wie ein Blitz - sehr schnell
wie ein geölter Blitz/wie der geölte Blitz - blitzartig
wie ein Blitz aus heiterem Himmel - völlig unerwartet
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch