Komplize
Substantiv, m:

Worttrennung:
Kom·pli·ze, Plural: Kom·pli·zen
Aussprache:
IPA [kɔmˈpliːt͡sə]
Bedeutungen:
[1] an einer Straftat Beteiligter
Herkunft:
vom gleichbedeutenden französischen Substantiv complice im 17. Jahrhundert entlehnt; aus spätlateinisch: complex (Genitiv: complicis) „eng verbunden“, zum Verb complicarezusammenlegen, zusammenfalten“ gebildet; vergleiche kompliziert
Synonyme:
[1] Helfershelfer, Kumpan, Mittäter
Gegenwörter:
[1] Anführer, Anstifter, Bandenchef, Gangleader, Haupttäter, Initiator, Rädelsführer
Beispiele:
[1] Egon Olsen und seine Komplizen Kjeld und Benny haben manches auf dem Kerbholz.
[1] Der Mieter soll der 37-jährige Komplize des Trios gewesen sein.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch