Leistungsumfang
Substantiv, m:

Worttrennung:
Leis·tungs·um·fang, Plural: Leis·tungs·um·fän·ge
Aussprache:
IPA [ˈlaɪ̯stʊŋsˌʔʊmfaŋ]
Bedeutungen:
[1] Art und Menge der zu erbringenden Dienstleistungen oder Waren
Herkunft:
Determinativkompositum (Zusammensetzung) des Substantivs Leistung, des Fugenelements -s und des Substantivs Umfang
Synonyme:
[1] Lieferumfang, Lieferungsumfang, Zubehör
Beispiele:
[1] Das Ministerium verweigert die Abnahme, Bezahlung und Veröffentlichung. »Die vorgelegte Studie entsprach (…) nicht dem vertraglich vereinbarten Leistungsumfang«, heißt es aus dem Ministerium.
[1] Ihre Beiträge werden Prämien genannt, die Höhe hängt vor allem vom Krankheitsrisiko und vom Leistungsumfang ab.
[1] "Die Versicherungen werden nicht länger den Leistungsumfang willkürlich begrenzen und keine unerhörten Zuzahlungen zu den Beiträgen mehr verlangen dürfen", versprach der Präsident seinen zahlreichen Zuhörern.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch