Verbrauch
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ver·brauch, selten: Plural: Ver·bräu·che
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈbʁaʊ̯x]
Bedeutungen:
[1] die Verwendung eines Gutes in Menge und Stückzahlen; das Verbrauchte
[2] das Verbrauchen, Aufbrauchen eines Gutes; das was verbraucht wird
Herkunft:
Ableitung zum Verb verbrauchen
Synonyme:
[1] Bedarf, Menge, Stückzahl
[2] Aufwand, Einsatz, Konsumierung, Verschleiß, Verzehr
bildungssprachlich: Konsum
Beispiele:
[1] Der Verbrauch dieser Waren stieg im letzten Jahr beträchtlich an.
[1] Das Auto hat einen Verbrauch von 6 Litern.
[2] Die jeweiligen Verbräuche der einzelnen Marken lassen sich grafisch darstellen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch