aufpassen
Verb:

Worttrennung:
auf·pas·sen, Präteritum: pass·te auf, Partizip II: auf·ge·passt
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fˌpasn̩]
Bedeutungen:
[1] etwas aufmerksam verfolgen
[2] etwas oder jemanden beaufsichtigen
[3] etwas beachten
Gegenwörter:
[1] dösen
[3] missachten, übersehen
Beispiele:
[1] Ich habe im Matheunterricht gut aufgepasst und konnte die Aufgaben anschließend lösen.
[2] Als Museumswächter muss ich auf die Juwelen aufpassen.
[3] Pass auf, dass du nicht herunterfällst!
Redewendungen:
aufpassen wie ein Haftelmacher
aufpassen wie ein Heftelmacher
aufpassen wie ein Luchs
aufpassen wie ein Schießhund
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch