feststellen
Verb:

Worttrennung:
fest·stel·len, Präteritum: stell·te fest, Partizip II: fest·ge·stellt
Aussprache:
IPA [ˈfɛstˌʃtɛlən]
Bedeutungen:
[1] einen Sachverhalt ermitteln und auch: über den Status Auskunft geben
[2] sich eines Sachverhaltes bewusst werden
[3] etwas in einer Position befestigen
Herkunft:
Kompositum aus fest und stellen
Beispiele:
[1] Der Notar stellte fest, dass der Vertrag noch nicht unterschriftsreif war.
[1] Könnte mal jemand feststellen, ob wir noch ausreichend Druckerpatronen haben?
[2] Ich stellte fest, dass mein Auto nicht mehr auf seinem Parkplatz stand.
[2] „Auch in den Ergebnissen des Zentralabiturs von 1996 war ein Niveauverlust festgestellt worden, was zu einer heftigen Diskussion unter den finnischen Bildungsexperten geführt hatte.“
[2] „Wie John feststellte, waren seine beiden Schüler ungefähr gleich begabt, nur besaß Jako eine etwas bessere Auffassungsgabe als sein Mitschüler.“
[3] Kannst du mal schnell die Bremse feststellen?
Redewendungen:
[1, 2] nur noch den Tod feststellen können
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch