siegen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
sie·gen, Präteritum: sieg·te, Partizip II: ge·siegt
Aussprache:
IPA [ˈziːɡn̩], [ˈziːɡŋ̍]
Bedeutungen:
[1] über einen Gegner dominieren
Herkunft:
zusammengesetzt aus Sieg und dem Suffix -en
Synonyme:
[1] gewinnen, triumphieren, unterwerfen
Gegenwörter:
[1] verlieren, unterliegen
Beispiele:
[1] Im zweiten Weltkrieg haben die Alliierten gesiegt.
Redewendungen:
[1] In diesem Zeichen wirst du siegen! (lat. In hoc signo vinces!)
Übersetzungen:
Siegen
Substantiv, n, Toponym: Worttrennung:
Sie·gen, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈziːɡn̩], [ˈziːɡŋ̍]
Bedeutungen:
[1] eine Stadt in Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Beispiele:
[1] Siegen liegt am Niederrhein.
Übersetzungen: Deklinierte Form: Worttrennung:
Sie·gen
Aussprache:
IPA [ˈziːɡn̩]
Grammatische Merkmale:
  • Dativ Plural des Substantivs Sieg



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch