übernachten
Verb:

Flexion

Worttrennung:
über·nach·ten, Präteritum: über·nach·te·te, Partizip II: über·nach·tet
Aussprache:
IPA [yːbɐˈnaxtn̩], [yːbɐˈnaxtən]
Bedeutungen:
[1] insbesondere auf Reisen: nachts anderswo schlafen oder ausruhen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Substantivs Nacht durch Konversion mit dem Präfix über-
Synonyme:
[1] absteigen, bleiben, die Nacht verbringen, kampieren, logieren, nächtigen, Quartier nehmen, schlafen, sein Lager aufschlagen, seine Zelte aufschlagen, über Nacht bleiben
Beispiele:
[1] Wenn man unterwegs ist, gibt es viele Möglichkeiten zu übernachten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch