prognostizieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
pro·g·nos·ti·zie·ren, Präteritum: pro·g·nos·ti·zier·te, Partizip II: pro·g·nos·ti·ziert
Aussprache:
IPA [pʁoɡnɔstiˈt͡siːʁən]
Bedeutungen:
[1] transitiv: eine Prognose stellen; vorhersagen
Herkunft:
Etymologie: Entlehnung aus dem Mittellateinischen vom gleichbedeutenden Verb prognosticare
Wortbildung: Derivation (Ableitung) zum Substantiv Prognostik mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ier und der Flexionsendung -en
Synonyme:
[1] voraussagen, vorhersagen
Beispiele:
[1] Die Experten prognostizierten vor Jahren das Ende der Langspielplatte.
[1] Die von mir prognostizierte Sterblichkeitsrate hat sich als falsch herausgestellt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch