Mieze
Substantiv, f:

Worttrennung:
Mie·ze, Plural: Mie·zen
Aussprache:
IPA [ˈmiːt͡sə]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich bis familiär: (niedliche) Katze
[2] übertragen salopp bis scherzhaft: junge Frau
Herkunft:
entstanden aus dem Lockruf für Katzen miez [Quellen fehlen]
[2] Jugendsprache der 1960er Jahre
Synonyme:
[1] Kätzchen, Miezekatze
[2] Göttin, Schnecke, Schnitte, Traumfrau, Torte, Zuckertorte
Beispiele:
[1] Hast du schon diese schwarze Mieze dort gesehen, Mama?
[2] Auf der Party morgen werden sicher viele niedliche Miezen erscheinen.
[2] „Er nannte sie immer Miezen, nie Weiber oder Huren.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.057
Deutsch Wörterbuch