gleichartig
Adjektiv:

Worttrennung:
gleich·ar·tig, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈɡlaɪ̯çˌʔaːɐ̯tɪç], [ˈɡlaɪ̯çˌʔaːɐ̯tɪk]
Bedeutungen:
[1] von gleicher Art, in gleicher Art, nahezu ident, sehr ähnlich
Herkunft:
Ableitung (speziell Zusammenbildung) der Wortgruppe „(von) gleicher Art“ mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig
Synonyme:
[1] ebenso, egal, gleich, identisch, konform, punktgleich, übereinstimmend, vergleichbar; gehoben: analog, stereotyp; schweizerisch: tupfengleich
Gegenwörter:
[1] ungleichartig, verschieden
Beispiele:
[1] Anders als das Glas zerfallen die Moleküle immer in gleichartige Splitter.
[1] Die Behörde hatte die Wetzlarer Preise mit denen »gleichartiger« Wasserversorger verglichen und einen Preismissbrauch festgestellt.
[1] Die Gemeinsamkeit ethnischer Herkunft kann sich laut Gericht zwar in Tradition, Sprache, Religion, Kleidung oder in gleichartiger Ernährung ausdrücken.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch