analog
Adjektiv:

Worttrennung:
ana·log, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [anaˈloːk]
Bedeutungen:
[1] allgemein: durch sinngemäßes Übertragen vergleichbar
[2] Technik, Physik, Informatik: stufenlos, kontinuierlich; nicht digital
[3] umgangssprachlich: physisch (dinglich) vorhanden statt virtuell oder elektronisch dargestellt
Herkunft:
Mitte des 18. Jahrhunderts unter dem Einfluß von französisch analogue von lateinisch analogos, griechisch {{Üt „entsprechend, verhältnismäßig, sinngemäß“, bildet sich – über die präpositionale Wendung ἀνὰ λόγον (aná lógon) – aus ἀνά „hinauf, auf, gemäß“ und λόγος „Wort, Sinn, Vernunft“
Synonyme:
[1] ähnlich, entsprechend, gleichartig, vergleichbar
[2] kontinuierlich, stetig, stufenlos
[3] materiell, konkret, real, wirklich
Gegenwörter:
[1] identisch, ganz anders
[2] Technik, Physik, Mathematik: diskret
[2, 3] digital
[3] elektronisch, virtuell
Beispiele:
[1] Das ist ein analoger Fall.
[1] „Wie aus der Zusammenfassung der Entwicklung der Argumentation bei Kupisch ersichtlich, hat sich Kupisch von seiner ursprünglichen These einer analogen Anwendung des § 812 I 1 BGB im Laufe der Zeit tatsächlich immer weiter entfernt.“
[2] Bei einem analogen Telefonanschluss ist die Stromstärke in der Leitung proportional zum momentanen Schalldruck am Mikrophon.
[3] Ich lese lieber ein anfassbares, analoges Buch als ein E-Book.
[3] In einem sozialen Medium wird man leichter in einer Blase einheitlicher Ansichten gefangen als in einem analogen Freundeskreis.
[3] „Das Project Breathe von Scott Unterberg entwickelte sich dank einer analogen Erfindung namens Adobe Kickbox von einer zusammengewürfelten Gruppe zu einer unternehmensweiten Initiative.“
Übersetzungen: Präposition: Worttrennung:
ana·log, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [anaˈloːk]
Bedeutungen:
[1] mit Dativ: in Übereinstimmung mit
Herkunft:
aus dem Adjektiv analog
Beispiele:
[1] „Die Gleichberechtigung gilt auch für die Beteiligung der muslimischen Verbände an der Besetzung der neuen theologischen Lehrstühle, analog dem Recht der christlichen Kirchen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch