chinesisch
Adjektiv

Worttrennung:
chi·ne·sisch, Komparativ: chi·ne·si·scher, Superlativ: am chi·ne·sischs·ten
Aussprache:
IPA [çiˈneːzɪʃ], in Deutschland regional auch: [ˈʃiˈneːzɪʃ], Österreich, Schweiz, Süddeutschland: [ˈkiˈneːzɪʃ]
Bedeutungen:
[1] zum Volk der Chinesen gehörig
[2] zu China gehörig, China betreffend, von China ausgehend/stammend
[3] nicht steigerbar: zur Schriftsprache Chinesisch oder einer der in China gesprochenen Sprachen gehörig
[4] umgangssprachlich, selten: unverständlich
Herkunft:
Ableitung (Derivation) des Substantivs Chinese mit dem Suffix -isch als Derivatem (Ableitungsmorphem)
Synonyme:
[4] spanisch
Beispiele:
[1] Er brachte seine chinesische Ehefrau mit.
[2] Der chinesische Außenminister ist heute in Berlin.
[2] Diesmal versuchte ich es wirklich mit einer Seitenstraße, aber die führte auf eine noch lautere, noch bevölkertere, noch chinesischere Straße in Richtung Süden.
[2] „Allein in Kasachstan betrugen die chinesischen Auslandsinvestitionen im Jahr 2018 mehr als 15 Milliarden US-Dollar.“
[2] „Insbesondere gegen Muslime geht die chinesische Regierung […] hart vor.“
[3] Ich habe wieder ein paar chinesische Wörter gelernt.
[3] „Auch die chinesische Mandarinschrift ist längst keine reine Zeichenschrift mehr.“
[3] „Auch der Vater des jungen Tishu-Lama trug ein gelb atlassenes Gewand, das mit goldenen Drachen, dem chinesischen Wappen, reich durchwirkt war.“
[4] Mein Mathelehrer wollte mir die Integralrechnung erklären. Doch für mich war das alles chinesisch.
Übersetzungen:
Chinesisch
Substantiv, n
Worttrennung:
Chi·ne·sisch, Singular 2: das Chi·ne·si·sche, kein Plural
Aussprache:
IPA [çiˈneːzɪʃ], Österreich, Schweiz, Süddeutschland: [kiˈneːzɪʃ], Ost- und Westmitteldeutsch: und umgangssprachlich [ʃiˈneːzɪʃ]
Bedeutungen:
[1] Sprache in China, Sammelbegriff für die von Chinesen gesprochenen Sprachen und Dialekte (Hochchinesisch, Wu, Kantonesisch, Min Nan, Jinyu, Xiang, Hakka, Gan)
[2] umgangssprachlich, kurz: das Hochchinesisch, die offizielle Sprache in der Volksrepublik China
Herkunft:
Substantivierung aus dem Adjektiv chinesisch
Synonyme:
[1] Mandarin
Beispiele:
[1] Im klassischen Chinesischen ist jede Silbe zugleich ein Morphem.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch