Flut
Substantiv, f:

Worttrennung:
Flut, Plural: Flu·ten
Aussprache:
IPA [fluːt]
Bedeutungen:
[1] der (in den meisten Teilen der Welt) zwei Mal tägliche Zeitraum des Wasserauflaufes an den Küsten der Weltmeere
[2] Hochwasser eines Flusses, Überschwemmung
[3] nur im Plural, Fluten: das Wasser eines Gewässers
[4] übertragen: große Menge
Herkunft:
von althochdeutsch fluot zu fließen
Synonyme:
[1] auflaufend Wasser
[2] Hochwasser, Überschwemmung
[3] das (kühle, schäumende …) Nass
[4] Masse
Gegenwörter:
[1] Ebbe
Beispiele:
[1] Bei Flut läuft das Watt voll Wasser.
[2] Das Oderhochwasser 1997 war die größte bekannte Flut der Oder.
[3] Kaum dass wir angekommen waren, stürzten sie sich in die Fluten.
[4] Bei der Flut von Anfragen waren die Telefonleitungen zeitweise überlastet.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch