entfernen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ent·fer·nen, Präteritum: ent·fern·te, Partizip II: ent·fernt
Aussprache:
IPA [ɛntˈfɛʁnən]
Bedeutungen:
[1] transitiv: hinwegnehmen oder herausnehmen; dafür sorgen, dass jemand oder etwas nicht da ist
[2] reflexiv: Abstand nehmen; sich von etwas wegbewegen
Herkunft:
nicht abtrennbares Präfix ent- und Adjektiv fern
Gegenwörter:
[1] anbringen
[2] nähern
Beispiele:
[1] Laura entfernte das Haargummi.
[1] „Vor zwei Wochen hatte die US-Armee in einem Memo alle Truppen angewiesen, Drohnen von DJI nicht mehr einzusetzen, die Batterien und Speicherkarten zu entfernen und die Fluggeräte sicher aufzubewahren.“
[1] Hilfst du mir, die Flecken vom Teppich zu entfernen?
[1] Bitte entfernen Sie vor der Montage die Transportsicherungen.
[2] Der Zug entfernte sich langsam vom Bahnhof.
[2] Über die Jahre entfernten sich die miteinander einst so glücklichen Eheleute immer mehr voneinander.
[2] Der Lord sagte zum Butler: „James, Sie dürfen sich jetzt entfernen“.
Übersetzungen:
Entfernen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ent·fer·nen, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˌɛntˈfɛʁnən]
Bedeutungen:
[1] die Tätigkeit der Entfernung
Herkunft:
Konversion aus dem Infinitiv des Verbs entfernen
Synonyme:
[1] Entfernung, Löschung, Beseitigen, Beseitigung
Beispiele:
[1] Das Entfernen des Warnhinweises ist verboten und unter Strafe gestellt.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch