Tisch
Substantiv, m:

Worttrennung:
Tisch, Plural: Ti·sche
Aussprache:
IPA [tɪʃ]
Bedeutungen:
[1] Möbel: Möbelstück, das aus einer Platte mit vier oder drei Beinen oder mittigen Standfuß besteht
[2] um einen Tisch [1] versammelte Gesellschaft
[3] Mahlzeit
Herkunft:
von mittelhochdeutsch tisch, althochdeutsch tisc, belegt seit dem 8. Jahrhundert, das vom lateinischen discus („Schüssel“) stammt, das wiederum aufs griechische δίσκος („Scheibe“) zurückgeht. In seiner ursprünglichen Bedeutung bezeichnete das Wort kein Möbelstück im heutigen Sinn, sondern kleine hölzerne Platten, die einem einzelnen Esser zugleich als Tisch und Teller dienten. Vergleiche altenglisch disc, altsächsisch disc und altnordisch diskr, alle mit der Bedeutung Schüssel.
Synonyme:
[1] Tafel
[2] Tafelrunde, Tischrunde, Tischgesellschaft
[3] Essen
Gegenwörter:
[1] Bett, Stuhl
Beispiele:
[1] Der Tisch ist für die vielen Personen heute zu klein.
[1] „Der Tisch steht direkt neben dem Herd.“
[2] Der ganze Tisch blickte sich um.
[3] Wir sehen uns nach Tisch. Sie ist zu Tisch.
Redewendungen:
auf den Tisch hauen –
die Beine unter jemandes Tisch strecken –
die Karten offen auf den Tisch legen – ehrlich sein, die Wahrheit sagen
etwas unter den Tisch fallen lassen – etwas nicht berücksichtigen
jemanden unter den Tisch trinken –
jemanden über den Tisch ziehen – jemanden übervorteilen
reinen Tisch machen – ehrlich sein, die Wahrheit sagen
vom grünen Tisch aus – ohne Kenntnis der tatsächlichen Gegebenheiten
vom Tisch sein
von Tisch und Bett getrennt sein –
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.010
Deutsch Wörterbuch