Wahn
Substantiv, m:

Worttrennung:
Wahn, Plural: Wah·ne
Aussprache:
IPA [vaːn]
Bedeutungen:
[1] falsche Vorstellung
[2] Psychiatrie: eine falsche Interpretation der Realität, die unkorrigierbar ist und an der der Betroffene festhält
Herkunft:
von mittelhochdeutsch wān, spätmittelhochdeutsch auch wōn „(unbegründete) Erwartung, Hoffnung, Vermutung, Verdacht“, das wiederum zurückgeht auf die indogermanische Wurzel wen „(nach etwas) suchen, trachten, wünschen, verlangen, erhoffen, begehren, erwarten, annehmen, vermuten
Gegenwörter:
[1] Halluzination (auch Synonym)
Beispiele:
[1] „[…] Und die Treue, sie ist doch kein leerer Wahn, […]“
[1] Mein Kollege lebt in dem Wahn, dass sein Einsatz zu einer Gehaltserhöhung führen wird.
[2] Die Patientin lebt in dem Wahn verfolgt zu werden.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch