Ziehung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Zie·hung, Plural: Zie·hun·gen
Aussprache:
IPA [ˈt͡siːʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Ermittlung der Gewinner bei einer Lotterie durch Ziehen einzelner Lose oder durch automatisierte Zufallsauswahl der Gewinnzahlen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs ziehen durch Suffigierung mit -ung
Synonyme:
[1] Auslosung, Ausspielung, Gewinnermittlung, Verlosung
Beispiele:
[1] Die erste Gewinnklasse war seit dem 8. August 2009 in zwölf Ziehungen ohne Treffer geblieben.
[1] Die Veranstalter des staatlichen Lotto-Spiels schlossen jede Manipulation der im Staatsfernsehen live übertragenen Ziehungen aus.
[1] Nach Verkauf der Lose sollte eine Ziehung stattfinden; der Käufer des gezogenen Loses erhält die Villa, der Verkäufer den Gewinn aus dem Losverkauf.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.039
Deutsch Wörterbuch