anreisen
Verb:

Worttrennung:
an·rei·sen, Präteritum: reis·te an, Partizip II: an·ge·reist
Aussprache:
IPA [ˈanˌʁaɪ̯zn̩]
Bedeutungen:
[1] intransitiv: an einem bestimmten Ort ankommen
[2] intransitiv: mit einem Transportmittel an ein bestimmtes Ziel reisen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs reisen mit dem Präfix an-
Gegenwörter:
[1] abreisen, fortreisen
[2] spazieren fahren, wandern
Beispiele:
[1] „Ursprünglich war geplant, dass die Kultusminister aller Bundesländer gemeinsam mit der Bundesbildungsministerin anreisten.
[2] An der Demonstration wollten auch 1200 französische Conti-Arbeiter teilnehmen, die nach randale-artigen Protesten in einer Regionalverwaltung bei Paris mit einem Sonderzug nach Hannover anreisten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch