anstarren
Verb:

Worttrennung:
an·star·ren, Präteritum: an·starr·te, Partizip II: an·ge·starrt
Aussprache:
IPA [ˈanˌʃtaʁən]
Bedeutungen:
[1] transitiv: jemanden oder eine Sache ohne Unterlass eindringlich anschauen
Herkunft:
Ableitung eines Partikelverbs zum Verb starren mit dem Präverb (Verbpartikel, Verbzusatz) an
Synonyme:
[1] anglotzen, angaffen, anstieren
Beispiele:
[1] Als er mich so anstarrte, fühlte ich mich äußerst unwohl.
[1] „Der untersetzte Mann mit dem kahlgeschorenen Schädel stellte die Fragen, während der mit dem Pferdeschwanz Ushikawa die ganze Zeit stumm und reglos anstarrte wie einer von diesen steinernen Löwenhunden, die die Tore von Shinto-Schreinen bewachen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch