zusammenziehen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
zu·sam·men·zie·hen, Präteritum: zog zu·sam·men, Partizip II: zu·sam·men·ge·zo·gen
Aussprache:
IPA [t͡suˈzamənˌt͡siːən]
Bedeutungen:
[1] transitiv, Hilfsverb haben: etwas schrumpfen oder verkürzen
[2] transitiv, Hilfsverb haben: zwei Dinge verbinden
[3] transitiv, Hilfsverb haben: zwei Zahlen addieren
[4] intransitiv, Hilfsverb sein: in eine gemeinsame Wohnung umziehen
Herkunft:
Derivation des Verbs ziehen mit der Partikel zusammen
Synonyme:
[1] adstringieren, kontrahieren
[2] verbinden, zusammenfügen
[3] addieren, zusammenrechnen, zusammenzählen
Gegenwörter:
[1] auseinanderziehen, dehnen
[2] auseinanderziehen, trennen
[3] subtrahieren, abziehen
[4] auseinanderziehen
Beispiele:
[1] Die Haut zieht sich zusammen.
[2] Er zog die beiden Enden zusammen und verknotete sie.
[3] Wenn ich vier und fünf zusammenziehe, bekomme ich neun.
[4] Die Beiden wollen demnächst zusammenziehen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch