ernsthaft
Adjektiv:

Worttrennung:
ernst·haft, Komparativ: ernst·haf·ter, Superlativ: am ernst·haf·tes·ten
Aussprache:
IPA [ˈɛʁnsthaft]
Bedeutungen:
[1] nicht heiter
[2] eindringlich, gewichtig
[3] aufrichtig, tatsächlich
[4] gefährlich, schlimm
Herkunft:
vom mittelhochdeutschen Adjektiv ernesthafternst, kampfbereit, streitbar“, entstanden aus althochdeutsch ernisthaft „vor Eifer brennend
Gegenwörter:
[1] fröhlich, gutgelaunt, heiter
[2] kaum, wenig
[3] geringfügig
Beispiele:
[1] Mit ernsthafter Mine begann er seine Rede.
[2] Er scheint ernsthaft bemüht zu sein.
[3] An diese Wende habe ich ernsthaft nicht mehr gedacht.
[4] Die Verletzungen waren ernsthafter Natur.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch