wenig
Adjektiv, Indefinitpronomen:

Worttrennung:
we·nig, Komparativ: we·ni·ger, Superlativ: am we·nigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈveːnɪç], [ˈveːnɪk]
Bedeutungen:
[1] eine unbestimmte, kleine Anzahl oder Menge von etwas
[2] in Kombination mit ein: etwas
[3] in adverbialer Verwendung: in unbedeutendem Umfang
Herkunft:
Indefinitpronomen, Adverb, Adjektiv: geringe Menge oder Anzahl, nicht viel, althochdeutsch wēnag - beklagenswert, unglücklich, elend, schwach, klein (9. Jahrhundert), mittelhochdeutsch weinic, wēnec, wēnic - weinend, klagend, erbarmenswert, unglücklich, klein, gering, schwach, mittelniederdeutsch wēnich, weinich - klein, mittelniederländisch weinich, wēnich, niederländisch weinig - wenig, gering, gotisch wainahs - geplagt, elend, mit dem Suffix germanisch -aha- beziehungsweise -aga- und n-Infix (wie das unter weinen, siehe dort, behandelte Verb) abgeleitet von der unter weh (siehe dort) angeführten Interjektion (germanisch *wai, indoeuropäisch *u̯ai - wehe). Die Ausgangsbedeutung beklagenswert, beweinenswert, elend (dichterisch noch bei Goethe) geht über in schwach, klein; von daher entwickelt sich (bereits im Mittelhochdeutsch) wenig zum Gegenwort von viel.
Synonyme:
[1] gering
[2] bisschen
[3] kaum
Gegenwörter:
[1–3] viel
Beispiele:
[1] Die Aktion hatte wenig Effekt.
[1] Wir sahen nur wenige Leute.
[1] Erwartet wurden viele, gekommen sind nur wenige.
[1] „Die in der regionalen Geographie verwendete Grenzgürtelmethode hat bei formaler Handhabung jedoch meist wenig Aussagekraft.“
[1] Kindergärtnerinnen und Kindergärtner, verzweifelt gesucht: Nach einer jetzt veröffentlichten Studie des Deutschen Kitaleitungskongresses (DKLK) wird es bis zum Jahr 2025 rund 309.000 Kindergärtner zu wenig geben […]
[1] „Seit Einführung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes wurden in Deutschland nicht mehr so wenige Windräder gebaut wie in diesem Jahr.“
[2] Ich fühlte mich ein wenig nackt.
[3] Das macht mir wenig aus.
[3] Deine Äußerung war jetzt aber wenig hilfreich!
[3] „Autohändler erwarten 2001 eine Million weniger Neuzulassungen.“
Anmerkung: Diese aus dem Englischen übernommene Satzstellung kommt seit den 1980-er Jahren häufiger vor; standardsprachlich heißt es „Autohändler erwarten 2001 eine Million Neuzulassungen weniger.
Redewendungen:
[1] viel Geschrei und wenig Wolle
[1] Weniger ist mehr, weniger ist oft mehr
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch