siech
Adjektiv:

Worttrennung:
siech, Komparativ: sie·cher, Superlativ: siechs·ten
Aussprache:
IPA [ziːç]
Bedeutungen:
[1] gehoben, veraltend: lange Zeit krank und (alters-)schwach, ohne ernsthafte Aussicht auf Genesung
Herkunft:
Das gemeingermanische Adjektiv in der Bedeutung krank (schwer leidend); mittelhochdeutsch siech (besonders in der Bedeutung aussätzig), althochdeutsch sioh; mittelniederdeutsch sēk, mittelniederländisch siec (vergleiche niederländisch ziek), altsächsisch siok; altfriesisch siāk; altenglisch sēoc (vergleiche englisch sick); gotisch siuks, altnordisch sjūkr (vergleiche schwedisch sjuk); wird auf die germanische Wurzel *seuka- zurückgeführt. Die Herkunft des Adjektivs ist ungeklärt; zu der Wortgruppe siechen, Seuche, Sucht gehörend. Es wurde bereits in spätmittelhochdeutscher Zeit durch das jüngere Wort krank verdrängt.
Beispiele:
[1] „Die Mehrzahl alter Gefangener war kränklich und gebrechlich. Man nannte sie offiziell ‚siech‘ und ‚Sieche‘.“
[1] „Sylvia gibt den Kampf auf, ihr Sohn entpuppt sich als reizender Kommunist, Tietjens darf seine schwangere Geliebte heiraten, und sein siecher Bruder, der mit letzter Kraft die Stellung gehalten hat, entschläft termingerecht.“
[1] „Jeden Abend kehrt Bonifacio Reyes aus den Armen seiner Geliebten, der Sopranistin Serafina, reumütig ans Bett seiner Ehefrau Emma Valcárel zurück. Es ist die Heimkehr vom betörenden Duft exotischer Puder und Parfüms hin zum Geruch von siecher Haut und stinkender Arznei, in dem sich die eingebildete Kranke wohnlich eingerichtet hat.“
[1] „Nicht, daß ihr dreimal mehr geschraubt, // Und dreimal leerer, als ihr glaubt, // Und dreimal neid’scher als ihr sagt, // Und dreimal siecher als ihr klagt – // Oi ha, narrendum, narrendei!“
[1] „Meine Gesundheit erlaubt mir nur geistige Thätigkeit, der Körper ist siecher als je“
[1] „Man kann ohne diese Dinge durch bloße Unmäßigkeit sich schon in das siecheste Leben stürzen.“
[1] „Zuletzt lag Ida derart siech darnieder, dass sie den Arztbesuch nicht länger verweigern konnte.“
Übersetzungen: Konjugierte Form: Worttrennung:
siech
Aussprache:
IPA [ziːç]
Grammatische Merkmale:
  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs siechen



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch