Bedienung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Be·die·nung, Plural: Be·die·nun·gen
Aussprache:
IPA [bəˈdiːnʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Serviceleistung einer Person für eine andere
[2] Person, die [1] erbringt
[3] Handlung, bei der man ein Gerät oder eine Maschine benutzt / verwendet
Herkunft:
Nominalisierung des Verbs bedienen mit dem Suffix -ung
Synonyme:
[3] Anwendung; Benutzung
Gegenwörter:
[1] Bedienter; Kunde; Gast
Beispiele:
[1] Wegen seiner Gebrechlichkeit benötigt er eine ständige Bedienung.
[2] Die Bedienung war heute sehr aufmerksam.
[2] „Die Bedienung kam sofort.“
[2] „Die Bedienung in der Imbissbude scheint direkt einem flämischen Gemälde entstiegen zu sein.“
[2] „Junge und gut aussehende Bedienungen waren schon immer das beste Kapital für einen gastronomischen Betrieb, und Geneviève konnte sehr charmant sein.“
[3] Die Bedienung der Maschine wurde ihm nicht hinreichend erklärt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch