Bestrafung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Be·stra·fung, Plural: Be·stra·fun·gen
Aussprache:
IPA [bəˈʃtʁaːfʊŋ]
Bedeutungen:
[1] das Anwenden einer Strafe
Herkunft:
Ableitung zu bestrafen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[1] Abrechnung, Ahndung, Gardinenpredigt, Heimzahlung, Lohn, Maßregelung, Rache, Revanche, Sanktion, Sühne, Strafe, Vergeltung, Vergeltungsmaßnahme, Züchtigung
Gegenwörter:
[1] Belobigung, Lob
Beispiele:
[1] Seine Bestrafung bestand im Entzug des Fernsehens.
[1] Körperliche Bestrafung ist in Deutschland grundsätzlich verboten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch