radikal
Adjektiv:

Worttrennung:
ra·di·kal, Komparativ: ra·di·ka·ler, Superlativ: am ra·di·kals·ten
Aussprache:
IPA [ʁadiˈkaːl]
Bedeutungen:
[1] im Denken und oder Handeln in besonderem Maße von der Norm abweichend
[2] in besonders hervorstechendem Maße
[3] Politik: eine Bestrebung bezeichnend, die Gesellschaft umfassend (an der Wurzel) zu verändern
Herkunft:
seit dem 18. Jahrhundert mit deutscher statt lateinischer Flexion belegt; im 16. Jahrhundert im Sinn „eingewurzelt, angeboren“ aus mittellateinisch radicalis „an die Wurzel gehend, von Grund auf, gründlich“; zu lateinisch radix
Synonyme:
[1] extrem
[2] konsequent, rigoros
Gegenwörter:
[1] lieb, sanft, weich
[2] halbherzig, minder, teilweise
Beispiele:
[1] Manche Menschen denken radikal, besonders dann, wenn sie zu einem Thema persönliche Erfahrungen gesammelt haben.
[1] In meiner Jungend vertrat ich sehr radikale Ansichten. Sex und Drugs und Rocknroll für alle und soviel man will.
[2] Die Verkaufspreise der Produkte wurden radikal gesenkt.
[2] Der neue Eigentümer steht für einen radikalen Wechsel in der Geschäftspolitik.
[3] „Wir möchten die Welt verändern - in ökonomischer, sozialer Hinsicht, aber es scheint mir, dass eine wesentliche äußere Veränderung nicht möglich sein wird, wenn es keine radikale psychologische Revolution, eine Transformation gibt.“
[3] „Er hatte in Mailand eine Lehrerausbildung gemacht, war gläubiger Moslem, trug keinen Bart, hatte jahrelang in Italien gelebt und stand im Verdacht, eine radikale Gruppierung logistisch unterstützt zu haben.“
Übersetzungen:
Radikal
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ra·di·kal, Plural: Ra·di·ka·le
Aussprache:
IPA [ʁadiˈkaːl]
Bedeutungen:
[1] Chemie: Teilchen mit freiem Elektron, welches sehr reaktionsfreudig ist
[2] Schriftzeichen: Teil chinesischer Schriftzeichen (Hanzi), das eine (ursprüngliche) Eigenbedeutung trägt und nach dem man die Zeichen in Wörterbüchern ordnet
Synonyme:
[2] Klassenzeichen
Beispiele:
[1] Radikale greifen „radikal“ andere Teilchen an.
[1] Jeder Zug an einer Zigarette verwandelt eine Milliarde Sauerstoffmoleküle in schädliche freie Radikale, die wie Torpedos die Gefäßwände angreifen.
[2] „Da hilft nur ein Wörterbuch, das seine Einträge über das bushou jianzibiao, das Radikal-Verzeichnis listet. Radikale sind Grundstriche, Grundbestandteile chinesischer Schriftzeichen, ihre Wurzeln.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.026
Deutsch Wörterbuch