Kummer
Substantiv, m:

Worttrennung:
Kum·mer, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈkʊmɐ]
Bedeutungen:
[1] Sorgegefühl beziehungsweise Niedergeschlagenheit
Herkunft:
seit dem 13. Jahrhundert bezeugt; mittelhochdeutsch: kumber, kummer = Schutt, Mühsal, Not, Beschlagnahme; aus mittellateinisch: cumbros, cumbrus = Verhau, Sperre entlehnt; aus vor-romanisch: comberos = „Zusammentragenes“
Synonyme:
[1] Angst, Crux, Gram, Harm, Hoffnungslosigkeit, Melancholie, Niedergeschlagenheit, Schwermut, Sorge, Trauer
Gegenwörter:
[1] Fröhlichkeit, Heiterkeit
Beispiele:
[1] All der Kummer und all die Sorgen waren ihr zu viel geworden.
[1] Du solltest deiner armen Mutter nicht so viel Kummer bereiten.
[1] Du machst mir nichts als Kummer und Sorgen. Wann wirst du endlich erwachsen und übernimmst mal Verantwortung?
[1] Vor lauter Kummer begann sie, Schokolade in sich hineinzustopfen.
[1] Ich würde dir ja gerne den Kummer ersparen, aber ich habe deine Tochter dort zur fraglichen Zeit gesehen.
[1] Jetzt bleibt mir wohl nichts anderes mehr übrig, als meinen Kummer im Alkohol zu ertränken.
[1] Der Studienplatz ist noch mein geringster Kummer.
[1] Oh! Welcher Kummer liegt denn auf deiner Seele? Du siehst ja fürchterlich mitgenommen aus.
[1] Die Wohnung wird gekündigt? Darüber mache ich mir gar keinen Kummer. Das regelt sich schon irgendwie.
[1] Guten Morgen Frau Hansen, Sie sind ja Kummer gewöhnt, könnten Sie bis um zehn die Monatsstatistik fertig haben?
[1] Ich muss unbedingt meinen Kummer loswerden, hast du eine halbe Stunde Zeit für mich?
[1] Ich habe nicht vor, meinem Kummer hier Luft zu machen, aber gnade Ihnen Gott, wenn ich Sie draußen vor der Tür antreffe!
[1] „Ihr Mann sei vor Kummer fast verrückt geworden, als ihr Sohn vor drei Jahren seine Heirat bekanntgab.“
[1] „Obwohl es mir leid tat, dass ich Hamid so viel Kummer bereitet hatte, genoss ich insgeheim den Nervenkitzel, den mir unsere Flucht aus Bordj el Haouas bereitete.“
[1] „Mit Kummer beenden wir die Eierproduktion und nehmen eine Notschlachtung vor.“
[1] „Auch er hat ihnen noch nie Kummer bereitet.“
Redewendungen:
[1] Spinne am Morgen bringt Kummer und Sorgen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.057
Deutsch Wörterbuch