Versuch
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ver·such, Plural: Ver·su·che
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈzuːx]
Bedeutungen:
[1] das Ausprobieren von etwas; Handlung
[2] Wissenschaft: absichtliche Herbeiführung einer Erscheinung, um Gesetzmäßigkeiten erkennen zu können: Experiment
[3] veraltet: deutsches Synonym für Essay
Herkunft:
mittelhochdeutsch versuoch
Substantivierung des Verbs versuchen
Synonyme:
[1] Anlauf, Anstrengung, Bemühen, Bemühung, Bestreben, Bestrebung, Erprobung, Unterfangen, Unternehmung, Vorhaben, Vorstoß
[2] Experiment, Test, Untersuchung
Beispiele:
[1] Er übersprang die 3 Meter gleich im ersten Versuch.
[1] Beim Mord ist auch der Versuch strafbar.
[2] Er illustrierte seine Vorlesungen mit spektakulären Versuchen.
[2] „Der Glaube, dass es einen Gott gibt, bleibt jedoch trotz der Versuche des menschlichen Geistes, sich über sogenannte Gottesbeweise, über intellektuelle Erkenntnisse und logische Schlüsse, Sicherheit zu verschaffen, ein Wagnis.“
[1, 2] Der erste Versuch schlägt oft fehl.
[3] „Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen“ von Carl Philipp Emanuel Bach → WP
Redewendungen:
einen Versuch wert gewesen sein
es kommt auf einen Versuch an
Versuch macht klug
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.261
Deutsch Wörterbuch