eins
Numerale
Worttrennung:
eins
Aussprache:
IPA [aɪ̯ns]
Bedeutungen:
[1] die Kardinalzahl zwischen null und zwei
[2] kurz für: „ein Uhr“ oder „dreizehn Uhr“
[3] Ausdruck der Einheit, der Übereinstimmung
Herkunft:
aus dem Neutrum von ein#Numerale|ein (eines) verkürzt und verselbständigt
Beispiele:
[1] Drei, zwei, eins
[2] Um halb eins wollte mein Vater vorbeikommen.
[3] Wir waren uns da sofort eins.
Übersetzungen:
Deklinierte Form, Indefinitpronomen
Worttrennung:
eins
Aussprache:
IPA [aɪ̯ns]
Grammatische Merkmale:
  • Nominativ Singular Neutrum der starken Flexion des Indefinitpronomens ein#Indefinitpronomen|ein
  • Akkusativ Singular Neutrum der starken Flexion des Indefinitpronomens ein#Indefinitpronomen|ein

Eins
Substantiv, f

Worttrennung:
Eins, Plural: Ein·sen
Aussprache:
IPA [aɪ̯ns]
Bedeutungen:
[1] Mathematik: die natürliche Zahl zwischen Null und Zwei
[2] die arabische Ziffer 1 oder die römische Ziffer Ⅰ (I)
[3] im System der Noten 1 - 6 in Deutschland: beste Schulnote
[4] verbale Angabe von Hausnummer, S-Bahn, U-Bahn, Straßenbahn, Bus, Autobahn, Bundesstraße 1 und Ähnlichem als Substantiv
[5] ein Auge auf dem Würfel
Herkunft:
Substantivierung des Zahlworts eins
Synonyme:
[3] sehr gut, Einser
Gegenwörter:
[3] Sechs, ungenügend
Beispiele:
[1] Die Eins ist Teiler aller natürlichen Zahlen.
[2] Bei der Kirchturmuhr war die Eins heruntergefallen.
[3] Für meinen Text habe ich eine Eins bekommen.
[4] Die Eins kommt in fünf Minuten.
[4] Wenn du die Eins drei Kilometer herunterfährst, musst du rechts abbiegen.
[5] Wenn du nur Einsen würfelst, kommst du nicht sehr weit.

Redewendungen
wie eine Eins
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.007
Deutsch Wörterbuch