Himmel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Him·mel, Plural: Him·mel
Aussprache:
IPA [ˈhɪml̩]
Bedeutungen:
[1] Luftraum, Gewölbe über der Erde
[2] Mythologie: Bereich des Göttlichen
[3] Astronomie: der Kosmos
[4] Decke aus Stoff oder ähnlichem Material
[5] Innenverkleidung der Dachhaut in Kraftfahrzeugen
Herkunft:
mittelhochdeutsch „himel“, althochdeutsch „himil“ „Decke“, germanisch *„himena-“ „Himmel“. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.
Synonyme:
[1] Troposphäre, Atmosphäre
[2] Abrahams Schoß, bessere Welt, das ewige Leben, die ewige Seligkeit, die ewigen Jagdgründe, Eden, Elysium, Ewigkeit, Feste, Firmament, Gefilde der Seligen, Götterhimmel, Gottes Thron, Gottesort, Insel der Seligen, Jenseits, Nirwana, Olymp, Paradies, Seligkeit
[3] All, Äther, Fixsternhimmel, Kosmos, Makrokosmos, Sternhimmel (Sternenhimmel), Sternenzelt, Unbegrenztheit, Unendlichkeit, Unermesslichkeit, Universum, Weltall, Weltraum, Zenit
[4] Baldachin
[5] Baldachin, Dachhimmel, Deckenbezug
Gegenwörter:
[1] Erde
[2] Hölle
[3] Sterne
Beispiele:
[1] Wir mussten die Nacht unter freiem Himmel verbringen.
[1] "Wohlgeruch des Himmels / auf den Gräsern, / früher Abendregen." (Original ital.: Odore buono del cielo / sull’erbe, // pioggia di prima sera)
[1] „Es dämmerte schon, als wir am Ende unserer Dorferkundung waren und die Mondsichel am Himmel auftauchte.“
[2] "Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen."
[2] „Die Antike kennt die Bergeshöhen als Sitz der Musen, die nahe am Himmel und bei den Göttern wohnen.“
[3] Mit dem neuen Teleskop können sie weit in den Himmel sehen.
[4] Er wurde dabei von einem Himmel beschirmt.
[5] Der Himmel in unseren PKW hat sich gelöst und muss daher wieder angeklebt werden.
Redewendungen:
jemandem hängt der Himmel voller Geigen
aus allen Himmeln fallen/stürzen
aus heiterem Himmel
das Blaue vom Himmel herunterlügen
dem Himmel sei Dank!
den Himmel auf Erden haben
den Himmel offen sehen
du lieber Himmel!
es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen
jemandem den Himmel auf Erden versprechen
Himmel noch mal!
Himmel und Hölle in Bewegung setzen
um Himmels willen
weiß der Himmel!
wie im siebten Himmel
Herr im Himmel
im siebten Himmel sein/im siebten Himmel schweben
nicht vom Himmel fallen/nicht einfach vom Himmel fallen
zum Himmel schreien
zum Himmel stinken
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.036
Deutsch Wörterbuch