abkürzen
Verb:

Worttrennung:
ab·kür·zen, Präteritum: kürz·te ab, Partizip II: ab·ge·kürzt
Aussprache:
IPA [ˈapˌkʏʁt͡sn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: einen kürzeren Weg nehmen
[2] transitiv: einen Vorgang vorzeitig beenden; die Dauer einschränken
[3] transitiv: ein Wort oder einen Text in kürzerer Form wiedergeben
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs kürzen mit dem Präfix ab-
Synonyme:
[2] abbrechen, beenden, einschränken
[3] abbreviieren
Gegenwörter:
[1] umgehen, verbummeln
[2] etwas in die Länge ziehen, verlängern
[3] ausschreiben
Beispiele:
[1] Gerüchte in Japan besagen, daß die koreanischen Piloten ihre Flüge abkürzen und falsche Positionsmeldungen durchgäben, um die Bodenkontrolle in Sapporo zu täuschen.
[1] Natürlich lassen sich auch Routen abkürzen oder verschiedene Wegstrecken miteinander verbinden: Das ermöglicht der Fahrradtransport, den die nationale Eisenbahngesellschaft sowie die Mosel-Ausflugsschiffe anbieten.
[2] Lassen sich Bewegungen zeitlich abkürzen, indem man Komponenten der Zelle anders anordnet?
[2] Vielmehr werden grösstenteils kognitive Schemata oder Skripte sowie kognitive Situationsdefinitionen („frames“) und Handlungsroutinen oder Rollensequenzen („habits“) aktiviert, die die Entscheidungsfindung erleichern und zeitlich abkürzen.
[3] Er sagt: »Am Anfang wollten wir den Studiengang ›Kultur der Energie‹ nennen, was aber niemand verstanden hat. Renewable Energy Design klingt nun entschieden besser als ›Erneuerbare Energien Design‹ und mit RED lässt es sich gut abkürzen.«
[3] Angehörige der Opfer wollen seine lange Stellungnahme abkürzen lassen.
Übersetzungen:

[1] einen kürzeren Weg nehmen




Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.008
Deutsch Wörterbuch