werfen
Verb:

Worttrennung:
wer·fen, Präteritum: warf, Partizip II: ge·wor·fen
Aussprache:
IPA [ˈvɛʁfn̩]
Bedeutungen:
[1] etwas in eine bestimmte Richtung schleudern
[2] Biologie: Jungtiere, Säugetiere gebären, meist bei Tierarten, die mehrere Nachkommen in einem Wurf auf die Welt bringen
[3] reflexiv: sich verformen, ganz besonders, wenn es sich um Holz oder Papier, auch Tapete oder Stoff, handelt
[4] bildlich: erzeugen, verursachen, zu einer neuen Situation führen, zum Beispiel einen Schatten werfen oder Licht auf etwas werfen (siehe auch Redewendungen)
Herkunft:
mittelhochdeutsch: werfen (mitteldeutsch werpen), althochdeutsch: werpan, werpfan, werphan, werfan, von germanisch: *…
Synonyme:
[1] schleudern, schmeißen
[2] gebären, Leben schenken, niederkommen mit, auf die Welt bringen
[3] arbeiten
Gegenwörter:
[1] fallen lassen, rollen, fangen, festhalten
Beispiele:
[1] Er wirft den Ball ziemlich weit.
[1] Als sie [die Schriftgelehrten und Pharisäer] nun fortfuhren, ihn zu fragen, richtete er [Jesus] sich auf und sprach zu ihnen: Wer unter Euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie [die Ehebrecherin].
[2] Hasen werfen mehrere Male pro Jahr bis zu vier Junge.
[3] Sperrholz wirft sich nicht.
[3] Da oben, in der Ecke über der Tür, hat sich die Tapete geworfen.
[4] Ihre gebeugte Figur wirft einen unheimlichen Schatten an die Wand.
[4] Diese Aussage wirft ja ein ganz neues Licht auf den Fall.
Redewendungen:
Anker werfen
Bilder an die Wand werfen
das Handtuch werfen
die Tür ins Schloss werfen
ein Auge auf jemanden werfen, ein Auge drauf werfen
einen Blick werfen
etwas über Bord werfen, alle seine Skrupel über Bord werfen
etwas über den Haufen werfen
etwas wirft einen Schatten auf etwas
etwas wirft seinen langen Schatten voraus
etwas wirft ein völlig anderes Licht auf eine Sache
etwas wirft jemanden auf sich selbst zurück
etwas wirft jemanden aus der Bahn
etwas wirft jemanden um Jahre zurück
jemanden vor die Tür werfen
Perlen vor die Säue werfen
sich in die Bresche werfen
sich in die Kleider werfen
sich in die Brust werfen
sich jemandem an den Hals werfen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch