Dieb
Substantiv, m:

Worttrennung:
Dieb, Plural: Die·be
Aussprache:
IPA [diːp]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: jemand, der stiehlt, der eines anderen Eigentum wegnimmt
[2] bildlich, veraltet, scherzhaft: Schelm, Kind
[3] veraltet, bildlich: Mark einer Schreibfeder
[4] Schweiz, Önologie: Dekanter
[5] veraltet: Nebendocht einer Kerze
[6] Zoologie, kurz für: Kräuterdieb; (Ptinus fur)
[7] Zoologie, landschaftlich: Buckelkäfer; (Gibbium psylloides)
[8] Zoologie, veraltet, kurz für: Molkendieb, Milchdieb, einen weißen Schmetterling; (Lepidoptera)
[9] ''Rechtswissenschaften, Deutschland: Person, die einen Diebstahl begeht, also einem anderen eine fremde bewegliche Sache wegnimmt, um sie sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen
Herkunft:
gemeingermanischen Ursprungs; entstammt dem Gotischen þiubs, deadjektiv zu þiubjōheimlich“, seinerseits zu *þiuban, þaub, þubunverbergen“; bezeugt im Althochdeutschen diup, diop, im Mittelhochdeutschen diep; etymologisch verwandt mit angelsächsisch þeof, þeaf, altsächsisch theof, thiof, altfriesisch thiaf, tief, englisch thief, niederländisch dief, altnordisch þiōfr, altschwedisch tiuf, dänisch tyv
schon im Althochdeutschen in den Formen meridiupPirat“ (wörtlich „Meeresdieb“) und scefdiupPirat“ (wörtlich „Schiffdieb“) belegt
schon im Mittelhochdeutschen in der Form minnendiep „der heimliche Geliebte“ belegt, so wie im Frühneuhochdeutschen herzensdieb „der überall Zuneigung zu erwecken weiß“
[3] Metapher, die darauf verweist, dass das Mark die Tinte wie ein Dieb an sich zieht
Beispiele:
[1] Die Diebe stiegen über den Gartenzaun und dann durch das offene Fenster in das Haus ein.
[1] Hier waren Diebe am Werk und haben alles mitgenommen und weggeschleppt.
[2] „Manchmal erbettelt sich der kleine Dieb selbst die Erlaubniß von ihm, mein Schlafkamerade zu sein“Goethe, Die Geschwister
Redewendungen:
wie ein Dieb kommen oder wie ein Dieb in der Nacht kommen – unverhofft kommen, sich unverhofft ereignen
kleine Diebe hängt man, die großen lässt man laufen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch