Sarg
Substantiv, m:

Worttrennung:
Sarg, Plural: Sär·ge
Aussprache:
IPA [zaʁk]
Bedeutungen:
[1] längliches, kastenförmiges Behältnis mit Deckel, das meist aus Holz oder Metall besteht und in das ein Leichnam gelegt wird
Herkunft:
Sarg ist über das althochdeutsche sarc und die mittelhochdeutschen Formen sarc und sarch wie das altsächsische sark und mittelniederdeutsche sark, die Formen sarc, saerc und serk im Mittelniederländischen und das niederländische zerk aus dem vulgärlateinischen *sarcus entlehnt. Dies ist eine Verkürzung des lateinischen sarcophagus, das auf das altgriechische σαρκοφάγος ‚Totenkiste, Sarg‘ zurückgeht. σαρκοφάγος wiederum ist eine Substantivierung des Adjektivs σαρκοφάγοςfleischfressend‘ (im Lateinischen sarcophagus), welches sich auf die Wörter σάρξFleisch‘ und φαγεῖνverzehren‘ zurückführen lässt. Die Verbindung λίθος σαρκοφάγος bezeichnet einen bei Assos gebrochenen Kalkstein, aus dem Särge gefertigt wurden. Es wird vermutet, dass diese Bezeichnung ursprünglich für ‚Ätzkalk‘ stand, mit dem man Kadaver von Tieren bedeckte, um sie aufzulösen, und später auf eine andere Kalksteinart, die aufgrund ihrer Maserung für vornehmere Gräber geeignet war, übertragen wurde.
Beispiele:
[1] „Bis heute halten sich aber auch Gerüchte, er sei ermordet worden. Der Geheimbund der Guglmänner fordert zur Prüfung dieser Theorie sogar eine Öffnung des Sarges.
[1] „Etliche Hersteller geben daher ihre Produktion auf und verlegen ihr Geschäft auf den Handel mit importierten Särgen aus Osteuropa.“
[1] „Mit fünf hatte die kleine Charlotte ihre erste Begegnung mit dem Sterben, mit dem Tod, als sie eine Base aufgebahrt im Sarg in der Stube sah – wie es damals üblich war. “
[1] „Am Donnerstag wurden 775 Särge auf den Weg gebracht, sie sollen am Sonntag in Srebrenica beigesetzt werden.“
[1] „Im Feldlager in Masar-i-Scharif bildeten Soldaten ein Ehrenspalier, als der Sarg mit dem Leichnam des 23-Jährigen zum Flughafen gefahren wurde.“
[1] „In einer Geschichte von Nikolai Gogol steht ein Philosoph in einer erleuchteten Kirche vor dem Sarg einer Toten, als diese sich plötzlich aus dem Sarg erhebt.“
[1] „Die Polizei vermute inzwischen, dass eine Bande die gestohlenen Särge an skrupellose Besitzer von Pizzerien weiterverkaufe, die sie als billiges Brennholz nutzten.“
[1] „Rund zweieinhalb Stunden vor Beginn der Trauermesse ist der Leichnam von Papst Johannes Paul II. am Freitagmorgen in einen ersten Sarg aus Zypressenholz gelegt worden.“
[1] „In einer der neuen Erzählungen beschreibt Dinev, wie sich der Bulgare Lazarus in Gesellschaft von vier Albanern, zwei Bosniern und einem Rumänen in Särgen versteckt über die tschechisch-österreichische Grenze schmuggeln läßt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.063
Deutsch Wörterbuch