Scheitelpunkt
Substantiv, m:

Worttrennung:
Schei·tel·punkt, Plural: Schei·tel·punk·te
Aussprache:
IPA [ˈʃaɪ̯tl̩ˌpʊŋkt]
Bedeutungen:
[1] höchster Punkt (beispielsweise am Himmel)
[2] figurativ: Kulminationspunkt der Entwicklung eines Geschehens
[3] Mathematik: auf einer Kurve definierte Punkte: tiefster Punkt eines nach oben offenen Kegelschnitts (Parabel, Ellipse, Hyperbel) oder höchster Punkt eines nach unten offenen Kegelschnitts; die Steigung an diesem Punkt beträgt Null
[4] Mathematik: in einem Winkel der Punkt, an dem sich die zwei Schenkel des Winkels schneiden
Herkunft:
Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Scheitel und Punkt
Synonyme:
[1] Maximum, Spitze, Zenit
[2] Höhepunkt, Klimax
[3] Extremstelle, Minimalstelle, Maximalstelle
[4] Scheitel
Beispiele:
[1] „Wirft man einen Ball in die Luft, gibt es diesen kurzen Moment am Scheitelpunkt, wo er still zu stehen scheint, schwerelos, bevor ihn die Erdanziehung wieder zu Boden befördert.“
[1] „Hillary schlägt viele Stufen mit dem Eispickel auf dem Weg zum Gipfel. Nach einer Kuppe sieht er, dass es nur noch hinabgeht auf allen Seiten. Der Scheitelpunkt der Erde ist erreicht - 8848 Meter hoch.“
[1] „Atemberaubende Landschaften ziehen am Zugfenster vorbei bis zwischen Dorud und Arak auf 2.217 Meter Höhe der Scheitelpunkt der Strecke und gleichzeitig der höchste Punkt des iranischen Eisenbahnnetzes erreicht ist.“
[1] „Beim Bouldern fallen Sprünge in die Kategorie dynamische Kletterzüge,"Dynamos". Um oben nicht abzurutschen, muss Monika am Zielpunkt genau den ruhigsten Punkt des Dynamos erwischen: den Scheitelpunkt ihrer parabelförmigen Flugbahn.“
[1] „Heute ist es auch unter der Brücke eng geworden. Im Schnitt passieren 85 Schiffe pro Tag den Nord-Ostsee-Kanal, und immer größere Schiffe teilen sich die Wasserstraße. Sie können die Levensauer Hochbrücke nur unter ihrem Scheitelpunkt passieren: ein Nadelöhr für den Schiffsverkehr.“
[1] „2014 beginnt die spektakulärste Bauphase [Anmerkung: der Brücke]. Das Herzstück, der Bogen mit seinen 265 Metern Spannweite, wird als Freivorbau errichtet: von beiden Talflanken her in Richtung Scheitelpunkt […].“
[1] [Überflutung:] „In der sächsischen Landeshauptstadt Dresden schaut man mit Sorge auf die Elbe. Ursprünglich sollte dort in der letzten Nacht der Scheitelpunkt des Hochwassers erreicht werden.“
[1] „Unter dem 16 Meter hohen Scheitelpunkt [Anmerkung: der Pfarrkirche St. Josef] ist der Altar als Mittelpunkt des liturgischen Geschehens platziert und dreiseitig von Bankreihen umgeben.“
[1] „Sogleich folgt die nächste knifflige Übung: Wie fahre ich [Anmerkung: als Mountainbiker] um enge Kurven? Am besten fährt man in den Scheitelpunkt der Haarnadelkurve ein und macht dann den Lenkeinschlag, damit der Blick in die beabsichtigte Fahrtrichtung geht.“
[2] „AIDS hat Kenias Gesellschaft nachhaltig verändert. […] Die Welle der Todesopfer hatte 2006 mit 100.000 Toten ihren Scheitelpunkt erreicht.“
[2] „"Der Zauberberg" war der zweite der vier großen Romane Thomas Manns, erschienen 1924, auf dem Scheitelpunkt der Weimarer Republik, die aus der Kriegsniederlage von 1918 hervorgegangen war und vierzehn Jahre später mit Beginn eines sogenannten Dritten Reiches buchstäblich unterging.“
[2] „Ingo Lafrentz glaubt, dass der Strukturwandel gestoppt ist. »Ich glaube, wir haben den Scheitelpunkt überschritten.«“
[2] „Wissenschaftler des «Global Carbon Project erwarten weltweit einen Rückgang des ausgestossenen CO2 um etwa 0,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – auf 35,7 Gigatonnen. Doch dass die Emissionen des klimaschädlichen Treibhausgases damit dauerhaft den Scheitelpunkt überschritten hätten, sei unwahrscheinlich, erklärte die beteiligte Forscherin Corinne Le Quéré von der britischen Universität von East Anglia […]“
[2] „[…] von den 90-Jährigen ist die Hälfte sehbehindert […]. Schätzungen zufolge ist die Kurve noch nicht am Scheitelpunkt angekommen: Die Zahl blinder und sehbehinderter Menschen soll in den nächsten Jahren nochmals kräftig ansteigen. Grund dafür werden die bevölkerungsstarken Jahrgänge der Nachkriegsjahre sein.“
[3] In einem Koordinatenkreuz kann man den Scheitelpunkt einfach ablesen.
[3] „Die Parabel mit der Gleichung "y = x2 + 2" ist um 2 nach oben beziehungsweise 2 in y-Achsenrichtung verschoben. Somit gibt die Zahl hinter dem x2 direkt die y-Koordinate des Scheitelpunktes an.“
[4] „Beim Zeichnen beginnt man zunächst mit einem Schenkel und dem Scheitelpunkt S. Dann legt man die Grundseite des Geodreiecks auf den 1. Schenkel und markiert die Winkelgröße.“
[4] „Der Anfangspunkt S heißt Scheitel oder Scheitelpunkt des Winkels.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch