suspendieren
Verb:

Worttrennung:
sus·pen·die·ren, Präteritum: sus·pen·dier·te, Partizip II: sus·pen·diert
Aussprache:
IPA [zʊspɛnˈdiːʁən]
Bedeutungen:
[1] jemanden zeitweise von einer Verpflichtung oder einem Amt entbinden
[2] etwas zeitweilig aufheben
[3] Chemie: feste Teilchen in einer Flüssigkeit sehr fein verteilen
[4] Medizin: schwebend aufhängen (Gliedmaße)
Herkunft:
von lateinisch suspendere = aufhängen; in der Schwebe lassen → spätmhd. suspendieren
Synonyme:
[1] abberufen, ablösen, abservieren, absetzen, ausbooten, beurlauben, dispensieren, entheben, entlassen, entmachten, entthronen, freigeben, hinauswerfen, kündigen, stürzen, verabschieden
[2] aufschieben, aussetzen, vertagen
Gegenwörter:
[1] verpflichten
Beispiele:
[1] Ein Schüler wird eine Woche von der Schule suspendiert.
[1] „Weil er damit gegen das Schweizer Bankgeheimnis verstieß und zudem nicht im Besitz der Daten hätte sein dürfen, wurde er aus der Vermögensverwaltung suspendiert.
[2] Sie haben ihre Beziehung suspendiert.
[3] Tenside suspendieren den festen Schmutz sehr gut.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.029
Deutsch Wörterbuch