Chor
Substantiv, m:

Worttrennung:
Chor, Plural 1: Chö·re, Plural 2: Cho·re, Plural 3: Cho·ren
Aussprache:
IPA [koːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Musik: Ensemble von Sängern, das gemeinsam Chorwerke vorträgt
[2] Musik: Gruppe ähnlicher oder gleicher Musikinstrumente und ihrer Spieler
[3] Musik: Musikstück, das von einem Chor (siehe [1]) dargeboten wird
[4] Musik: gemeinsamer Gesang von mehreren Sängerinnen und Sängern
[5] Musik: Saiten, die gleich gestimmt sind
[6] Musik: (bei den gemischten Stimmen der Orgel) die zu einer Taste gehörenden Pfeifen
[7] Theater: Schauspielergruppe, die das Geschehen auf der Bühne kommentiert
Herkunft:
[1] seit dem 9. Jahrhundert bezeugt; im mittelhochdeutschen kōr belegt, das seinerseits dem althochdeutschen chōr entstammt; dieses ist eine Entlehnung aus dem lateinischen chorus (Sängergruppe, Chor; Tanz), welches wiederum dem griechischen χορός entsprungen ist; dieses χορός bezeichnete in der griechischen Antike den „Tanzplatz“ sowie die „Gruppe von Tänzern“, später auch den „Kultgesang beziehungsweise Kulttanz für die Gottheiten“
[2] aus [1], da hier ebenfalls ähnliche Instrumente miteinander musizieren
[3] aus [1]
Synonyme:
[1] Sängerchor, Vokalensemble
[2] Instrumentalensemble
Beispiele:
[1] Der Chor sucht neue Sänger.
[1] „Marie singt auch sehr schön; jedem Chor würde sie zur Zierde gereichen.“
[2] Der Posaunenchor besteht aus mehreren Tuben, Posaunen, Hörnern und Trompeten.
[3] In der Matthäuspassion werden besonders die Chöre geschätzt.
[5] Bis 1500 hatten Lauten vier oder fünf, danach zunächst sechs Chöre.
[7] In der antiken Tragödie gibt es einen Chor.
Übersetzungen: Substantiv, m, n:

Worttrennung:
Chor, Plural: Chö·re
Aussprache:
IPA [koːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Architektur: Altarraum in Kirchen
[2] Platz für die Sänger auf der Orgelempore
Herkunft:
[1] ausgehend von der Bedeutung „Sänger Pl.“ bezeichnet »Chor« in der christlichen Kirche dann den „Platz der Sänger vor dem Altar“ und davon ausgehend auch den „Bereich der Kirche, der den Geistlichen vorbehalten ist“
Synonyme:
[1] Chorraum
Beispiele:
[1] Im Chor befinden sich zu wenig Stühle.
Übersetzungen: Substantiv, n:

Worttrennung:
Chor, Plural 1: Chö·re, Plural 2: Cho·re, Plural 3: Cho·ren
Aussprache:
IPA [koːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] landschaftlich, abwertend, nur Singular: Gesindel, Pack
[2] veraltet: allgemein ein Kreis, ein Reigen, eine Menge
Beispiele:
[1] Dieses liederliche Chor treibt sich schon wieder vor unserem Haus herum.
[2] Er schwelgt in einem Chor der stillen Freuden.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch