überstehen
Verb, untrennbar:

Worttrennung:
über·ste·hen, Präteritum: über·stand, Partizip II: über·stan·den
Aussprache:
IPA [ˌyːbɐˈʃteːən]
Bedeutungen:
[1] transitiv: eine mühevolle oder gefahrvolle Situation hinter sich bringen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs stehen mit dem Präfix über-
Synonyme:
[1] aushalten, ausharren, durchkommen, durchstehen, ertragen, fertigwerden, hinwegkommen, überdauern, überleben, überwinden, verwinden, verkraften
Gegenwörter:
[1] erliegen, zugrunde gehen
Beispiele:
[1] Der Säugling hat die zehnstündige OP gut überstanden, schon während der Schwangerschaft wurde der Herzfehler diagnostiziert.
[1] Angesagte Katastrophen finden nicht statt: Das österreichische Stromnetz hat die Sonnenfinsternis gut überstanden.
[1] Es gibt Unternehmen, die überstehen jede Krise.
[1] Einen Atomkrieg oder einen Tornado sollten die Samen darin überstehen.
[1] Dass DNA den Aus- und Eintritt in die Erdatmosphäre überstehen kann, heißt für die Forscher: Erbgut, das von etwaigen Lebewesen außerhalb der Erde stammt, und zum Beispiel in Meteoriten steckt, die auf die Erde fallen, könnte noch brauchbar, analysierbar und erforschbar sein.
Redewendungen:
schon manchen Sturm überstanden haben — sehr bewährt oder erfahren sein
Übersetzungen: Verb, trennbar:

Worttrennung:
über·ste·hen, Präteritum: stand·über, Partizip II: über·ge·stan·den
Aussprache:
IPA [ˈyːbɐˌʃteːən]
Bedeutungen:
[1] intransitiv, in horizontaler Richtung: über etwas hinausragen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs stehen mit dem Präfix über-
Synonyme:
[1] herausstehen, hervorragen, hervorstehen, überkragen, überragen, vorspringen
Gegenwörter:
[1] absägen, bündig abschließen, versenken
Beispiele:
[1] Die etwa 85 (bzw. mit heutiger Altarplatte) etwa 100 cm hohe Tumba mißt oben 170 auf 115, unten 155 auf 102 cm, die zugehörige Deckplatte dürfte also leicht übergestanden haben.
[1] Das Dach muss aber zu beiden Seiten etwas überstehen, damit die Mauer um so weniger vom Regenwasser beschädigt werde.
[1] Die entstandenen Zwischenräume auf den Giebelmauern werden nach schräger Richtung ausgemauert, und das Ganze ein paar Zoll über der Bedachung oder unmittelbar darauf mit dreizölligen Steinplatten belegt, welche auf jeder Seite 2 Zoll überstehen und die Abwässerung der Giebelmauern ausmachen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.092
Deutsch Wörterbuch